K-Taping® - Praxishomepage Dr. med. A. Möller

Direkt zum Seiteninhalt
Taping in der Schwangerschaft/im Wochenbett/beim Neugeborenen

Das Tape ist ein selbstklebendes, elastisches Band. Es besteht aus einem 100%igen Baumwollstoff, der mit einer Klebebeschichtung auf der Rückseite versehen ist und direkt auf die Haut geklebt wird.
Rezeptoren in der Haut werden durch das Tape aktiviert.
Diese Rezeptoren haben eine Wirkung auf die  gesamte Muskulatur, Bänder, Gelenke, Nerven, das Lymphsystem und die Durchblutung.

Dadurch kommt es zur/zum:
 -          Normalisierung des Muskeltonus
 -          Durchblutungsförderung
 -          schnelleren Abtransport von Schadstoffen
 -          Aktivierung der natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers

Hilfe bei Beschwerden wie
 -          Muskelschmerzen (Nacken, Rücken)
 -          Ödeme
 -          Karpaltunnelsyndrom
 -          Schmerzen durch größer werdenden Bauch, Symphysenschmerz  (bauchunterstützend)
 -          Narbenschmerz (nach Kaiserschnitt)
 -          Brustentzündung
 -          Blähungen beim Neugeborenen

Bei einem K-Tape®- handelt es sich um eine private Zusatzleistung. Die Kosten variieren  je nach Aufwand und Verbrauch zwischen 5€ - 20€ je Tapeanlage.
Zurück zum Seiteninhalt